home_header01

Content Management Systeme//CMS

Ihr Content ist dynamisch und verändert sich ständig und Sie möchten kleine Änderung und Anpassungen selber vornehmen? Dann ist ein Content Management-System das richtige für Sie.

Eine Internetpräsenz erfordert Pflege und Aktualisierung - nichts auf der Homepage eines Unternehmens hinterlässt eine schlechteren Eindruck als unbrauchbare Links, veraltete Preislisten oder Pressemeldungen. Content Management-Systeme erlauben es Ihnen, Ihre Webseite gezielt und benutzerorientiert selbst zu aktualisieren und zu verwalten. So bleibt Ihre Seite stets aktuell und Sie halten Ihre Kunden und Mitarbeiter auf dem Laufenden.

Die modernen Content Management-Systeme bieten benutzerfreundliche Anwenderoberflächen, so dass weitreichende technische Kenntnisse nicht erforderlich sind. Selbstverständlich gehört eine Schulung zum Service. Für ein Content Management-System spricht somit auch die Kostenersparnis durch Ihre Eigenleistung.

Content Management-Systeme (kurz CMS oder auch Redaktionssysteme genannt) sind dazu da, das Management einer Website so einfach wie möglich zu machen. Das geschieht vor allem durch die Trennung von Inhalt (Content) und Gestaltung (Layout) der Websites, so dass beides jeweils unabhängig voneinander gepflegt werden kann. Darüber hinaus bieten verschiedene Content Management-Systeme Ihnen unterschiedliche viele und komplexe Funktionen. Welches CMS für Sie das Richtige ist, hängt vor allem davon ab, was für eine Website Sie managen wollen.

Wordpress

Wordpress ist das richtige für Betreiber kleiner bis mittlerer Websites, für die vor allem die unkomplizierte Pflege der Inhalte und einfache Handhabung des Systems im Vordergrund stehen. Dieses CMS ist aufs Wesentliche konzentriert, bietet aber alle wichtigen Funktionen für moderne Websites wie Nutzerverwaltung, Datenbankanbindung und Plugins für Newsletter, Bildergalerien, Zugriffsstatistiken, etc. Wordpress ist eine Open Source Software.

Joomla

Joomla ist ideal für Administratoren, die komplexe Websites schön einfach managen wollen, ohne dabei auf die Möglichkeiten der Profis zu verzichten. Joomla! zählt neben Typo3 zu den leistungsstärksten Open-Source Redaktionssystemen - und besticht zudem durch kurze Einarbeitungszeiten und einfache Installation.

Drupal

Drupal ist das CMS für professionelle Websites mit flexiblen Inhalts- und Menüstrukturen. Inhalte werden in Drupal nicht in starren Hierarchien verwaltet. Stattdessen ermöglicht das Taxonomie-System von Drupal, die Inhalte mit einem oder auch mehreren Begriffen zu verknüpfen (englisch: taggen, tagging). Inhalte lassen sich in Drupal so problemlos in mehreren Bereichen der Website anzeigen, ohne den Inhalt selbst zu doppeln. Ein weiteres Highlight von Drupal ist die rollenbasierte Benutzerverwaltung, die eine sehr feine Skalierung der Zugriffsrechte ermöglicht. Und durch den konsequent modularen Aufbau lassen sich mit Drupal die unterschiedlichsten Webauftritte maßgeschneidert realisieren - und später erweitern.

Typo3

Typo3 ist das Open-Source-CMS für Profis. In diesem System sind alle richtig, die große oder mehrere Websites verwalten und z.B. Multidomainfähigkeit, Mehrsprachigkeit und mehrstufiges Versionsmanagement benötigen.
 

joomla webdesign